Ausflug in die Wilhelma nach Stuttgart der Klassenstufe 5

Erstellt von Emma, 5c |

Am 1. April war es endlich war soweit, zwei Busse standen bereit und bereits um 7.15 fuhren wir los in die Wilhelma.

Obwohl wir sehr lange unterwegs waren, verging die Zeit wie im Flug. Und das ohne Handys, denn wir hatten Spiele dabei und es war echt lustig.

Dort erwartet uns schönes Wetter (in Weingarten regnete es), gute Stimmung- ein perfekter Ausflug, in einem fast menschenleeren Zoo.

Neben der 60-70 Minuten langen Führung zum Thema: Anpassung bei Säugetieren, durften wir auch alleine in Gruppen den Zoo erkunden.

In dem Zoo sahen wir viele Tiere: Im Tropenhaus sah man Leguane, Schlangen und mehr. Wer in die Welt Südamerikas eintauchen wollte, sah sich die Faultiere an, wie sie sich extrem langsam fortbewegten und an den Bäumen hingen. Dank der wenigen Besucher waren einige Tiere zutraulicher als sonst.

Im Aquarium gab es einen Zitteraal, der über 750 Volt erzeugt - leider konnten wir ihn nicht sehen. Und es gab noch vieles mehr... Eine Gruppe sah die Fütterung der Löwen, mit weißen Kaninchen, eine blutige Angelegenheit...

Leider verging die Zeit sehr schnell, manch einer von uns wäre gerne noch länger geblieben. Doch der Weg nach Stuttgart hat sich für uns gelohnt!

Wir haben viel gesehen und erlebt. Nochmals vielen Dank an die Klassenlehrer und die BNT-Lehrer.

Emma, 5c  

 

Zurück