Neu formierte Handballmannschaft sofort erfolgreich

Erstellt von Notzke |

In diesem Schuljahr starteten nach vielen Jahren Pause die Handball-Mädchen des Gymnasium Weingarten aus den Klassen 7-9 beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia".

Während bisher immer sich das Kreisfinale mit Gegnern vor allem aus den Wangener Schulen als zu große Hürde darstellte, gewannen sie dieses Jahr alle Spiele im Kreis und qualifizierten sich für den Wettkampf auf der Ebene des Regierungspräsidium. Dort erreichte sie einen tollen zweiten Platz, was gleichzeitig die Qualifikation für das Landesfinale bedeutete. Somit trat zum ersten Mal eine Mannschaft des Gymnasium Weingarten im Handball gegen die besten Teams des Landes an.

Trotz des Fehlens einiger Schülerinnen wegen des Schüleraustauschs nach Bron errangen die Mädchen beim Finale in Balingen einen überraschenden dritten Platz und somit die mit Abstand beste Platzierung einer Weingartener Handball-Mannschaft in der Geschichte der Schule!

Ein besonderer Dank gilt hier auch der Trainerin Priska Zimmermann aus der Jahrgangsstufe 11, die die Mädchen neben ihrem normalen Schulalltag perfekt auf das Turnier vorbereitet hat.

 

Zurück