Gymnasium Weingarten ermittelt Schulsieger im Vorlesewettbewerb Französisch

Erstellt von Dollnik |

Traditionell findet am Gymnasium Weingarten der Vorlesewettbewerb nicht nur für Deutsch, sondern auch für Französisch statt. Die 7. Klassen wählen zunächst ihren Klassensieger.

Am Dienstag, 04.02.2020 fand dann der Schulentscheid statt. Zuerst müssen sich die Kandidaten kurz auf Französisch vorstellen und lesen dann einen vorbereiteten Text. Nach einer Vorbereitungszeit von 10 Minuten müssen die Kandidaten einen bis dahin unbekannten Text vorlesen.
Die Klassenkameraden unterstützen ihren Kandidaten, eine Jury aus drei Lehrerinnen und zwei Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 bewertete die Vorträge.Bei der Beurteilung kommt es auf die richtige Aussprache, aber auch auf die inhaltliche Erfassung und eine gute Intonation an.
Das Niveau dieses Jahr war stark, alle Kandidaten konnten mit ihren Vorträgen überzeugen. Mit einer exzellenten Aussprache und einer höchst gelungenen inhaltlichen Interpretation setzte sich dann Finn Endriss (7a) gegen Léa Hartmannsberger (7b) und Nisa Kardelen (7c) durch.
Finn vertritt die Schule Anfang März beim Regionalentscheid, bei dem Schulen von Sonthofen bis Überlingen und von Bregenz bis Saulgau antreten werden. Das Gymnasium Weingarten gratuliert und wünscht viel Erfolg in der nächsten Runde.  

 

Zurück