Neue Corona-Verordnung für Schulen+++Maskenpflicht ab Klasse 5 auch im Unterricht+++

Erstellt von Schulleitung |

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

leider sind die aktuellen Zahlen besorgniserregend und die Landesregierung hat eine strengere Corona-Verordnung beschlossen. Mit dem heutigen Tag (16.10.2020) tritt eine neue Corona-Verordnung für Schulen in Kraft. Dort wird die Pandemiestufe 3 eingeführt:

Steigen für den Zeitraum einer landesweiten 7-Tages-Inzidenz die Infektionen auf 35 und mehr Neuinfektionen je 100.000 Einwohner (Pandemiestufe 3), sind die Infektionsschutzmaßnahmen zu erhöhen.

Daraus resultiert für unseren Schulalltag:

• eine Pflicht zum Tragen einer Maske ab Klasse 5 an weiterführenden Schulen in der gesamten Schule und auch im Unterricht (für Schüler und für Lehrer).

• die Durchführung außerunterrichtlicher Veranstaltungen ausgesetzt wird.

• die Nutzung der Schulen für außerschulische Zwecke eingeschränkt wird.

• das Lüften nun alle 20 Minuten für jeweils drei bis fünf Minuten vorgeschrieben ist (neue Formel AHA+L [dies passiert bereits seit Beginn des Schuljahres bei uns am Gymnasium]).

 

Mit Mail von 12.02 Uhr hat uns die Schulverwaltung mitgeteilt, dass die landesweite 7-Tage-Inzidenz von 35 Fällen pro 100.000 Einwohner (landesweit) erreicht ist.

 

Ab Montag (19.10.2020) müssen alle Schülerinnen und Schüler nicht nur auf den Gängen und dem Schulgelände sondern auch im Klassenzimmer Masken tragen. Für Lehrer gilt dies ebenso. Bitte besprechen Sie die Neuerung mit Ihren Kindern.

Am Montag wird der Lehrer der 1. Stunde diese neue Regelung auch durchsprechen.

 

Bitte halten Sie sich weiterhin an die AHA-Regeln. Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler live in der Schule unterrichten! Zusammen macht das Lernen mehr Freude!

 

Vielen Dank für Ihre Untersützung!

 

Ihre Schulleitung

 

 

Zurück