Die Mensa am Gymnasium Weingarten, die Mitte 2006 eröffnet wurde, ist Teil des Konzepts für die offene Ganztagsschule.

 

Essen

Die Belieferung der Mensa mit frisch zubereitetem Essen erfolgt durch die Kantine des Körperbehinderten-Zentrum Oberschwaben in Weingarten. Mitarbeiter des KBZO geben das Essen aus. Angeboten wird ein zweigängiges Hauptgericht. Bei Hauptgerichten mit Fleisch wird Vegetariern eine vollwertige, fleischlose Alternative angeboten. Zu jedem Hauptgericht gehört Salat oder Gemüse. Ebenso gibt es zum Hauptgericht ein Dessert. Der Menüplan wird eine Woche im Voraus durch Aushang in der Schule, in der Mensa und hier auf der Seite (siehe oben) bekannt gegeben.

 

Getränke

In der Mensa befindet sich ein Sprudelautomat, aus dem sich die Schülerinnen und Schüler kostenlos bedienen können.

 

Öffnungszeiten

Jeweils Montag bis Donnerstag von 11:45 bis 13:15 Uhr.

 

Preis

Der Preis für das Essen beträgt 3,50 Euro.

Vorbestellung des Essens über Essensbons
Eine Vorbestellung des Essens für einen bestimmten Tag ist nicht vorgesehen. Schülerinnen und Schüler können jeweils am Montag und Dienstag in der Mensa während der Öffnungszeiten einen oder mehrere Essensbons zum Preis von je 3,50 Euro kaufen. Ein Bon kann dann an einem beliebigen Tag für ein Essen eingelöst werden.

 

Verhalten

Die Essensausgabe in einer Mensa gelingt nur dann zufriedenstellend, wenn sich alle an die gängigen Regeln halten, wie z.B. in Stoßzeiten sich ruhig in der Schlange anstellen und nach dem Essen das Geschirr in die dafür vorgesehenen Abräumstationen bringen. Es wird außerdem erwartet, dass sich die Schülerinnen und Schüler beim Essen angemessen verhalten, wie sie es von zu Hause gewohnt sind.